77jahre – Geschichte (nicht nur) einer Familie

eingestellt von am 1. Juli 2008 |

77jahre hat zwei Vorbilder. Das erste Vorbild ist die Seite WW1: Experiences of an English Soldier, auf der die Feldpostbriefe, die der im 1. Weltkrieg in Italien kämpfende englische Soldat Henry Lamin geschrieben und empfangen hat, immer genau 90 Jahre nach ihrer Entstehung von einem Enkel veröffentlicht werden. (Mehr dazu erfährt man in diesem Spiegel Online-Artikel.)

Das zweite Vorbild ist das Echolot-Projekt des Schriftstellers Walter Kempowski. Kempowski hat seit Jahrzehnten alle möglichen Privatdokumente, vor allem aus der Zeit des 2. Weltkrieges, gesammelt und eine Auswahl in vier Teilen (1941, 1943, Winter 1945, Frühjahr 1945) chronologisch sortiert veröffentlicht, so dass man sehen kann, was verschiedene Menschen an einem Tag im Krieg erlebt und aufgeschrieben haben. Häufiger habe ich mich beim Lesen des Echolots gefragt, was wohl meine Großeltern gerade an diesem Tag gemacht haben. (Zum Echolot hier eine Besprechung des 4. Teils in der FAZ.)

Weiterlesen »

1 Kommentar


| Neuere Einträge »