Do 17.02.1938, Entwurf eines Brief von Walter an die Städtische Schulverwaltung Halle (Saale): “Für umgehende Nachricht wäre ich Ihnen sehr dankbar“

eingestellt von am 17. Februar 2015 |

Iserlohn, den 17.2.38.

Unter Bezugnahme auf meine Bewerbung um die Stelle eines Studienvertreters an einer ver… bitte ich höflich, mir teile ich Ihnen mit, daß mir für mich die Aussicht besteht, an in einer benachbarten Stadt als Studienrat Ostern 1938 als Stud.rat angestellt zu werden. Da ich mich in der nächsten Woche lieber in Halle a mir Halle jedoch das Leben in Halle mehr zusagen würde, bitte ich höflich um Mitteilung, ob ich auf Anstellung in Halle rechnen kann.

Für umgehende Nachricht wäre ich Ihnen sehr dankbar, da ich mich im Laufe der nächsten Woche entscheiden muß. Einen mit meiner Anschrift versehenen Briefumschlag füge ich bei.

Heil Hi
W. G.

1 Anlage:

Straußberg als Vorort Berlins.

veröffentlicht am 17. Februar 2015 um 12.47 Uhr
in Kategorie: Walter Galka

Ein Kommentar »

  1. […] Ihre Anfrage vom 17.2.1938 teile ich Ihnen mit, dass über die bisher hier vorliegenden Bewerbungen noch nicht […]

    Pingback by » Mi 23.02.1938, Postkarte der Stadt Halle (Saale) an Walter: “noch nicht entschieden” 77jahre — 7. August 2015 @ 12:53

Leave a comment