Do 03.02.1938, Abschrift von drei Anzeigen aus der Schwartzschen Vakanzenzeitung: „Strausberg ist Vorort von Berlin, in landschaftlich bevorzugter Lage“

eingestellt von am 3. Februar 2015 |

Maschinenschriftliche Abschrift, wohl von Anneliese für Walter erstellt. Diverse Schreibfehler unverändert übernommen.

Schwartzsche Vakanzenzeitung Verlag und Buchdruckerei Otto Schwartz & Co
Berlin S.42, Brandenburger Str. No. 21.

No. 5 den 3. Februar 1938.

An der hiesigen Koppernikusschule (Oberschule für Knaben) sidn ab 1. April 1938 zu besetzen:
1 Studienratsstelle mit der Lehrbefähigung für Leibesübungen, andere Fächer beliebig.
Bewerbungen mit Lichtbild, Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Nachweis der arischen Abstammung usw. werden umgehend erbeten.
Alleinstein, Im Januar 1938.

Der Oberbürgermeister.

An der hiesigen Oberschule für Jungen ist zum 1. April 1938 die

Stelle eines Studienrats

zu besetzen. Erforderliche Lehrbefühigung: Mathematik I, Physik I, erwünscht Turnen. Jüngere Bewerber einschl. Numerusanwärter für Ostern 1938 wollen ihre Bewerbungen mit üblichen Unterlagen umgehend einreichen. Strausberg ist Vorort von Berlin, in landschaftlich bevorzugter Lage.
Strausberg, den 28. Januar 1938.

Der Bürgermeister: Dr. Röhr.

Von Walter handschriftlich ergänzt: Beworben am 7.2.38.

 

Höhere Schulen der Stadt Altena (Westf.)
An der Oberschule für Jungen ist zu Ostern 1938 zu besetzen: die Stelle eines Studienrats mit Lehrbefähigung in Turnen, Chemie, Mathematik,
die Stelle eines Studienrats mit Lehrbefähigung in Turnen, Englisch, Erdkunde.
Bewerbungen mit den nötigen Unterlagen (Lebenslauf, begl. Zeugnisabschriften, Nachweis der arischen Abstammung, Lichtbild, sind sofort bei der betr. Anstatl einzureichen.
Altena Westf. 24. Januar 1938.

Der Bürgermeister.

Von Walter handschriftlich ergänzt: Beworben am 7.2.38.

veröffentlicht am 3. Februar 2015 um 12.00 Uhr
in Kategorie: Anneliese Merten, Walter Galka

2 Kommentare »

  1. Wo liegt Alleinstein?

    Comment by Jürgen Galka — 3. August 2015 @ 22:17

  2. Gleich neben Marillenburg.

    Comment by SG — 4. August 2015 @ 09:24

Leave a comment