Sa 06.08.1932, Postkarte von Hans Merten an seine Eltern: „einen Gruß zum Sonntag“

eingestellt von am 6. August 2009 |

Poststempel: Kiel, 14-15 Uhr


Marine-Ehrenmal Laboe, 1. Bauabschnitt

Liebe Eltern,

einen Gruß zum Sonntag – aus dem Dienst natürlich! Thanks for money! Anne hat mir wiedergeschrieben und mich um neue Abzüge ihres Paßbildes gebeten; die gehen heute ab.

veröffentlicht am 6. August 2009 um 12.00 Uhr
in Kategorie: Hans Merten

2 Kommentare »

  1. Hans war der Bruder von Anneliese Galka, oder? Was hat der in Kiel gemacht? Und die auf der Karte erwähnte Anna ist Anneliese?

    Comment by Niels — 6. August 2009 @ 14:06

  2. Genau, Hans war der ungefähr drei Jahre ältere Bruder von Anneliese, 1905 geboren. Er war also genauso alt wie Walter. Leider ist sein Nachlass nicht bei mir im Archiv, und Zeitzeugen aus der damaligen Zeit gibt es ja kaum noch. Ich arbeite noch an einer Biografie-Seite über ihn, so ähnlich wie es sie zu Walter und Anneliese schon gibt. Nach dem Krieg arbeitete Hans, soweit ich weiß, im Kieler Sozialministerium, welches damals noch in dem Bau in der Brunswikerstr. (heute Kultusministerium) war.

    „Anne“ ist kurz für Anneliese.

    Comment by SG — 6. August 2009 @ 15:21

Leave a comment